Eine Unfallversicherung kostet meist nicht viel, da sie nur in Anspruch genommen werden kann, wenn die versicherte Person bleibende Schäden, also eine Behinderung, erleidet. Für kleiner Blessuren, die wesentlich häufiger vorkommen und von der Krankenversicherung abgedeckt werden, sind die Versicherungen nicht geeignet. Die Unfallversicherung ist daher vor allem für Personen interessant, die keine Versicherung gegen die Folgen einer Berufsunfähigkeit abschließen können. Auch wenn die Beiträge für eine Unfallversicherung eher gering sind, sollte ein Konditionsvergleich erfolgen.