Der Pfandkredit!

Der Pfandkredit ist eine schnelle und unbürokratische Form der Beschaffung von eilig benötigtem Barkapital. Benötigt wird für die Kreditgewährung lediglich ein möglichst wertvolles Pfand, das im Pfandhaus von einem vereidigten Gutachter geprüft und bewertet wird. Direkt auf die Bewertung erfolgt die Übergabe des Pfandscheins und die Bargeldauszahlung. Dringend benötigtes Bargeld kann so schnell beschafft werden, da eine Bonitätsprüfung nicht stattfindet und ein Einkommensnachweis folglich nicht vorgelegt werden muss. Erforderlich sind jedoch die Vorlage von gültigen Ausweisdokumenten und je nach Pfand, zum Beispiel bei einem bekannten Gemälde, ein Eigentumsnachweis.

Kredite in vielen Varianten

Das Internet bietet Kredite in vielen Varianten: Die Kreditbeantragung über das Internet wird immer beliebter, da die persönliche Vorsprache bei einer Bank entfällt und gleichzeitig ein Konditionsvergleich unter zahlreichen Angeboten möglich ist. Dadurch ist der Onlinekredit nicht nur unkompliziert, sondern auch ein einfacher Weg, den optimalen Kredit zu möglichst günstigen Konditionen erhalten zu können. Für fast alle Bedürfnisse gibt es anpassbare Kreditvarianten, die in diesem Beitrag vorgestellt werden.

Kredite ohne Schufa-Auskunft!

Der Schufa-Score entspricht ganz schnell nicht den Anforderungen der Banken. Eine unberechtigte Forderung eines Inkasso-Unternehmens reicht da bereits aus. Ein schwacher Schufa-Score wird zu allem Ärger auch nur ganz langsam verbessert. Es kann so viele Jahre dauern, bis die Schufa eine Person wieder als kreditwürdig ansieht. Es gibt nur ganz wenige Möglichkeiten, dennoch einen Kredit zu erhalten. Wer einen Kredit mit kurzer Bearbeitungsdauer ohne Bearbeitungskosten zu günstigen Zinsen sucht, findet im Rahmen dieses Beitrages Informationen per Video und einen Antrag für einen Online-Kredit.